UA-32550732-1
 

Arztpraxis Uwe Scharf

Hausarzt, Internist und Kardiologe

Langzeit-Blutdruckmessung

Blutdruck unter Alltagsbedingungen und auch nachts messen




Über einen kleinen Rekorder mit einer sich in fest vorgegebenen Zeitabständen selbstständig aufpumpenden Oberarmmanschette (meist problemlos zu tragen) werden die entsprechenden Blutdruckwerte gemessen und aufgezeichnet. Die Untersuchungsdauer beträgt üblicherweise ca. 24 Stunden. Eine sich zumeist bereits am Folgetag anschließende Computeranalyse ermöglicht eine umfangreiche Bewertung der Messwerte.

Die Wertigkeit der Untersuchung übertrifft bei weitem die beim Arzt oder im häuslichen Umfeld durch Selbstmessung erhobenen Werte.

Grundsätzliche Aussagen entweder ob überhaupt ein Bluthochdruck vorliegt oder die Beurteilung bisher eingenommener Medikamente können erfolgen.

Zum Teil können auch Hinweise auf bisher nicht bekannte Erkrankungen, wie z.B.ein Schlafapnoe-Syndrom, erhalten werden.

Letztlich kann eine individuelle Behandlungsstrategie entwickelt werden.